März 2013  Bina48 trifft die.interaktiven
 

Der „empfindungsfähigste Roboter der Welt“ – so wurde Bina48 bereits mehrfach in den Medien bezeichnet. Im Rahmen des Filmfestivals „überall dabei“ der Aktion Mensch empfangen die.interaktiven die humanoide Roboterdame und ihren Schöpfer Bruce Duncan.

Das Rahmenprogramm startete bereits am Montag den 11. März mit der Vorführung des Dokumentarfilms „Mensch 2.0 – Die Evolution in unserer Hand“, in dem neben anderen Robotern auch Bina48 vorgestellt wird. Am Freitag, den 15. März präsentierte Bruce Duncan das Projekt „Bina" verschiedenen nationalen Medienvertretern. Er betonte, Bina48 sei auf Basis ausführlicher Interviews mit der echten Bina konstruiert worden und verfüge über authentische Erinnerungen, Gefühle und Ängste.